Miet- und Pachtverhältnis bei Gewerbeflächen

Unternehmen, welche die laufende Miete oder Pacht für Gewerbeflächen nicht begleichen können, droht keine Kündigung der Verträge.

Vom 1. April 2020 bis 30. Juni 2020 keine Kündigung aufgrund von Mietschulden.

  • Gilt nur für Mietschulden, die sich aus der Corona-Krise ergeben. Der Mieter muss einen Nachweis erbringen.
  • Die Verpflichtung der Mieter zur Zahlung der Miete bleibt dabei im Grundsatz bestehen.
  • Die Miete muss inklusive möglicher Verzugszinsen vollständig nachgezahlt werden.
  • Die übrigen Kündigungsgründe, etwa Eigenbedarf des Vermieters, bleiben von den Maßnahmen unberührt.